Reiseinformationen

Reisen nach Afrika können eine gewaltige Erfahrung sein. Wir haben dieses Dokument zusammengestellt um Ihnen Ihre Reiseplanung für eine Safari auf dem wilden Kontinent zu erleichtern.

Unsere Reiseleiter haben eine Erste-Hilfe-Ausbildung und unsere Fahrzeuge sind mit einem medizinischen Erste-Hilfe-Kasten ausgestattet. Präventive Malaria-Medizin sollte vor und während der gesamten Reisezeit eingenommen werden, dabei ist es auch ratsam einen Arzt vor der Abreise zu konsultieren.


Versicherung

Für alle Reisenden ist eine Versicherung für ihre persönlichen Anforderungen, Krankheitskosten und persönlichen Besitz zwingend erfoderlich. Diese ist vor dem Verlassen Ihres Heimatlandes abzuschließen. Jenman African Safaris verfügt über eine umfassende Personen- und Haftpflichtversicherung und hat mit World Nomad einen Reiseversicherungpartner.


Gepäck

Das Gepäck ist auf eine große Tasche begrenzt, mit einem Gewicht von maximal 15 kg. Auch erlaubt ist ein Handgepäckstück oder eine Kameratasche pro Kunde. Diese Einschränkungen sind aufgrund der Art der Tour unerlässlich, da überladene Fahrzeuge von Natur aus gefährlich sind und unnötige Transportprobleme verursachen können, die möglicherweise die Kunden und die Unternehmensvertreter gefährden könnten. Das Unternehmen besteht darauf, dass jeder Kunde diese Gepäckstückbeschränkungen einhält.


Mahlzeiten

Auf unseren geplanten Camping, Upgraded Camping und voll Upgraded Camping Safaris werden alle Mahlzeiten von Ihrem Guide organisiert und von ihm / ihr mit Hilfe der Gruppe zubereitet (nur bei Halb-Beteiligungssafaris)

Die Mahlzeiten sind gesund und sättigend und stammen, wo möglich, von frischen Produkten der Region. Wir kaufen Lebensmittel auf dem Weg, so dass unsere Kunden ein Mitspracherecht bei der Auswahl der Mahlzeiten haben. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus.

Auf unserer geplanten Lodge Safaris erhalten Sie ein Abendessen und ein Frühstück im Restaurant der Lodges. Sollte es kein Restaurant geben, wird Ihr Reiseleiter die Mahlzeit zuzubereiten. Am Mittag gibt es in der Regel Lunchpakete oder Ihr Reiseleiter wird Ihnen während einer Mittagspause eine Mahlzeit vorbereiten.

Wenn Sie eine Lodge Safari-Paket gebucht haben werden alle Mahlzeiten im Restaurant des Lodges serviert.


Schlafsäcke

Jenman African Safaris cc ist in der Lage Schlafsäcke (U $ 30) für die Dauer der Tour bei Bedarf zur Verfügung zu stellen.


Geldausgaben

Kunden werden gebeten genügend Geld für den Einkauf von Souvenirs und Bewirtung (alkoholfreie Getränke, Mineralwasser, etc.) mitzubringen. US-Dollar, Pfund Sterling und südafrikanischen Rand (ZAR) sind die praktischsten und bequemsten Währungen. Es gibt Geldautomaten (ATMs) in Botswana, Namibia und Südafrika um Geld abzuheben.


Empfohlene Kleidung

Shorts, Badeanzug, bequeme Wanderschuhe, leichte Hosen / Jeans, Sarong, Sandalen, T-shirts, Sonnenhut, langärmelige Hemden, Windjacke und Trainingsanzug. Warme Kleidung in den Wintermonaten (Mai – August).


Andere empfohlene Gegenstände

Schlafsack, Taschenlampe & Ersatzbatterien, UV-Schutz, Wasserflasche und Kamera


Transport

Jenman Safaris benutzt voll ausgestattete Toyota Landcruiser mit komfortablen Sitzplätzen, großen Fenstern für Wildtierbeobachtungen und einem Musiksystem. Ein Anhänger ist mit einer Feldküche ausgestattet. Das Gepäck wird in einem Anhänger transportiert, sodass ein maximaler Sitzkomfort garantiert ist.

Jenman African Safaris Collection

PayGate-Card-Brand-Logos