Northern Experience – 24 Days

From: $ 4,685.00 per person

Wählen Sie Ihre Währung

Ihre Reise beginnt in Kapstadt. Sie durchqueren die Cedarberge, entdecken den Orange River bei einer Kanutour und staunen über den Fish River Canyon. Erleben Sie atemberaubende Sanddünen in Sossusvlei und begegnen Sie den lebhaften Kreaturen der Cape Cross Seal Colony. Sie setzen die Reise nach Etosha für spektakuläre Wildtierbeobachtungen fort. Entdecken Sie weitere Wildtiere im Okavango Delta und dem Chobe Nationalpark in Botswana, bevor Sie an ihrem Ziel, Victoria Falls in Simbabwe, und damit am Ende Ihrer Safari ankommen.

Die Northern Experience Tour ist eine Kleingruppen-Lodge-Safari, von Kapstadt zu den Victoriafällen durch Südafrika, Namibia, Botswana und Simbabwe - 24 Tage.


Highlights der Tour

Kapstadt - Eine der Hauptattraktionen, die Touristen auf südafrikanischen Safaris zu einem Besuch der Stadt Kapstadt anlockt, ist das wertvollste Denkmal der Stadt - der Tafelberg. Der Gipfel des Tafelbergs ist über 1000 Meter hoch und kann entweder über die Wege oder mit der Seilbahn erreicht werden. Der markante Berg erstreckt sich bis zum Cape Point und umfasst Lion's Head, Devil's Peak und andere interessante und schöne Wandergebiete.

Fish River Canyon - Wenn Sie in den 100-Meilen-Kurs dieses unglaublichen Canyons reisen, erleben Sie genau die Mythen und Legenden, die die Kultur der San-Buschmänner prägen, die Namibia bis heute bewohnen. Die Legende besagt, dass eine Schlange namens Kouteign Kooru, die vor ihren Verfolgern und potentiellen Entführern flieht, die Schluchten mit den Kurven und Wendungen ihres massiven Körpers geschnitzt hat.

Orange River - Kanufahrt auf einem der längsten Flüsse des afrikanischen Kontinents.

Sossusvlei - Das Gebiet des Sossusvlei wird von einem Fluss namens Tsuachab River bedeckt- die Dünen verhindern tatsächlich den gesamten Weg dieses Flusses. Der Tsuachab River fließt nur alle 5 bis 10 Jahre durch Sossusvlei, was ihn zu einem seltenen Anblick macht: Die Dünen des Sossusvlei sind etwa 60 km vom Sesriem-Tor entfernt, was etwa eine Autostunde dauert.

Namib-Naukluft Desert - Auf unserer nördlichen Erlebnissafari können Sie in das Land der leuchtenden Gold- und magischen Sanddünen reisen und dabei die spektakulären Sehenswürdigkeiten des Namib-Naukluft Nationalparks, der auch das größte Naturschutzgebiet Namibias ist, genießen!

Etosha Nationalpark - Etosha bedeutet "riesige weiße Fläche" oder "Ort des trockenen Wassers", und der Nationalpark wird dieser Beschreibung sicherlich gerecht! Es ist eine riesige flache Pfanne, die in der afrikanischen Sonne durch kristallisiertes Salz auf der Bodenoberfläche hell leuchtet.

Okavango Delta - Wenn Sie Ihre nördliche Erlebnissafari durch das Okavango-Delta unternehmen, haben Sie die Möglichkeit, die natürliche Umgebung zu erkunden, die große Herden von Elefanten, Antilopen und Büffeln sowie Flusspferde, Giraffen, Krokodile, Löwen, Geparden, Leoparden, Gnus, Nashörner, Zebras, Paviane und unzählige andere unterstützt.

Chobe Nationalpark - Der Chobe Nationalpark ist bekannt für die wunderschöne Savuti-Region, ein absolutes Highlight auf unserer Safari in Botswana. Auf unserer Safari im Chobe Nationalpark erleben Sie eines von vielen Naturphänomenen, wie z.B. die Beobachtung einer der größten Elefantenherden der Welt oder möglicherweise die jährliche Zebramigration.

Victoriafälle, Simbabwe - Victoria Falls wurde als "der größte bekannte Vorhang des fallenden Wassers" bezeichnet und ist ein wahrhaft spektakulärer Ort. Die Victoriafälle grenzen an Sambia und Simbabwe und sind von beiden Seiten aus großer Entfernung zu sehen. Spritzsäulen sind meilenweit zu spüren, wenn 546 Millionen Kubikmeter Wasser pro Minute über den Rand stürzen.

Tourdaten 2019

DatumVerfügbarkeitSpecialSpracheStatusBuchung
05-Jun2ENGLISHBuchung
17-Jun0ENGLISH
29-Jun8FRENCHBuchung
16-Jul0DEUTSCH
23-Jul1ENGLISHBuchung
30-Jul1ENGLISHBuchung
11-Aug3DEUTSCHBuchung
20-Aug510% DiscountENGLISHBuchung
28-Aug2DEUTSCHBuchung
05-Sep0ENGLISH
07-Sep2DEUTSCHBuchung
13-Sep0ENGLISH
24-Sep5DEUTSCHBuchung
04-Oct4ENGLISHBuchung
10-Oct0ENGLISH
18-Oct1DEUTSCHBuchung
01-Nov6DEUTSCHBuchung
15-Nov12ENGLISHBuchung
30-Nov8FRENCHBuchung
13-Dec10ENGLISHBuchung

Abreise garantiert
Abreise nicht garantiert
Limitierte Plätze
Voll/Abgesagt

Inkludiert

  • Unterkunft und Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Alle Transporte im voll bestückten Fahrzeug
  • Safarifahrten und Aktivitäten wie in der Reiseroute erwähnt
  • Parkeintrittsgebühren
  • Erfahrener lokaler Reiseleiter

Exkludiert

  • Flüge
  • Unterkunft vor und nach der Tour
  • Optionale Aktivitäten
  • Alle Getränke
  • Persönliche Ausgaben wie Telefonate und Trinkgeld
  • Reiseversicherung und Visa

Parkeintrittsgebühren und Aktivitäten

Diese Gebühr ist vor Reisebeginn zusammen mit dem Reisepreis zu entrichten. Die Gebühr wird verwendet, um einen Teil der täglichen Kosten zu begleichen, die anfallen, während die Gruppe unterwegs ist. Beispiele sind Gebühren für die meisten Nationalparks, Eintrittsgelder zu manchen Attraktionen, lokale Guides und Einkäufe in Lebensmittelmärkten, die wir besuchen, um uns auf der Tour mit frischen Produkten zu versorgen.

Park Fees & Activities: U$D 200 / €170 Per person

Wir nutzen mittelgroße, typisch afrikanische Lodges. Die Unterkünfte befinden sich entweder in Nationalparks, an Flussufern oder an anderen interessanten Orten. Die Unterkünfte werden eine Mischung aus Lodges, Chalets und Zeltcamps sein. Alle verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche/Bad und WC. Einige Objekte sind mit Swimmingpools und/oder Bar- und Restaurantbereichen ausgestattet.

Tag 1 – 3: The Townhouse Hotel oder ähnlich
Tag 4: Clanwilliam Lodge oder ähnlich
Tag 5 & 6: Felix Unite Camp Provenance oder ähnlich
Tag 7: Canyon Roadhouse oder ähnlich
Tag 8 & 9: Agama River Camp oder ähnlich oder ähnlich
Tag 10 & 11: Hotel A La Mer oder ähnlich
Tag 12: Omaruru Guesthouse oder ähnlich
Tag 13: Oppi Koppi Rest Camp oder ähnlich
Tag 14 & 15: Okaukuejo oder ähnlich
Tag 16: Namutoni oder ähnlich
Tag 17: Kaisosi River Lodge oder ähnlich
Tag 18 & 19: Guma Lagoon Camp oder ähnlich
Tag 20: Camp Kwando oder ähnlich
Tag 21 & 22: Chobe Safari Lodge oder ähnlich
Tag 23: A’Zambezi River Lodge oder ähnlich

Abfahrt: Die Northern Experience Safari beginnt vom The Townhouse Hotel in Kapstadt.


Transport: Jenman Safaris nutzt voll ausgestattete Toyota Land Cruiser, Sprinter, 12-Sitzer-Allrad-Safari-Fahrzeuge oder andere geeignete Fahrzeuge mit komfortablen Sitzen, großen Fenstern für Wildtierbeobachtungen, sowie einem Musik- und Lautsprechersystem. Wir bemühen uns darum sicherzustellen, dass die Fahrzeuge klimatisiert sind, für Reisen durch Namibia können wir dies aber leider nicht garantieren. Das gesamte Gepäck, mit Ausnahme des Handgepäcks und der Fotoausrüstung, wird im Dachgepäckträger oder im Anhänger transportiert, um für maximalen Sitzkomfort im Fahrzeug zu sorgen. Für Transfers zwischen Kasane und Victoria Falls (oder umgekehrt) können eventuell Nicht-Allrad-Fahrzeuge eingesetzt werden.


Reisezeiten und Distanzen: Alle Fahrzeiten werden durch Straßenverhältnisse, Grenzübergänge, Umwege und Wetterbedingungen beeinflusst, daher können die Fahrzeiten an bestimmten Tagen länger sein als erwartet, insbesondere bei großen Entfernungen. Bitte beachten Sie, dass die Zeit, die Sie benötigen, um 100 km in Ihrem Heimatland zu fahren, nicht die gleiche ist, die Sie benötigen, um 100 km auf afrikanischen Straßen zu fahren. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich zurückzulehnen und die spektakuläre Landschaft zu genießen, die Afrika zu bieten hat. Nach Möglichkeit werden zusätzliche Zwischenstopps eingelegt, um Ihren Fahrkomfort jederzeit zu gewährleisten.


Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen, welche im Preis eingeschlossen sind, werden in den Restaurants der jeweiligen Unterkünfte eingenommen. An einigen Tagen werden die Mahlzeiten jedoch von Ihrem Reiseleiter zubereitet und mit der Gruppe gemeinsam, beispielsweise am Lagerfeuer, gegessen. Bitte informieren Sie uns im Voraus über spezielle Verpflegungswünsche.


Reiseversicherung: Bitte beachten Sie, dass Reise- und Reiserücktrittsversicherungen für jeden Gast, der mit Jenman African Safaris reist, verpflichtend sind. Jegliche Versicherungen liegen allein in der Verantwortung unserer Gäste. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihre eigene Versicherung abschließen, die Personenschäden, Beschädigung oder Verlust von eigenem Eigentum inklusive Kameraausrüstung und anderen elektronischen Geräten, Behandlungskosten, Rückführungskosten sowie Verlust von Gepäck etc. einschließt. Falls Sie hierbei Unterstützung benötigen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Reisevermittler.


Visum: Es liegt in der Verantwortung des Gastes, alle benötigten Visa für den Besuch von Simbabwe, Botswana, Namibia und Südafrika vor der Abreise zu organisieren. Bitte beachten Sie, dass Reisende, die nach Botswana einreisen, eine gültige internationale Bescheinigung für eine Gelbfieberimpfung vorlegen müssen, wenn sie aus Ländern stammen oder durch Länder gereist sind, die in den letzten 6 Monaten zu Gelbfiebergebieten erklärt wurden.


Geben Sie Ihrer Reise eine Bedeutung: Die Grow Africa Foundation (163-738 NPO) ist die Initiative für verantwortungsbewussten Tourismus, die Jenman African Safaris und Hideaways ins Leben gerufen haben. Der Fokus von Grow Africa liegt darauf, einen positiven Einfluss auf die Umwelt, die Gesellschaft und die Wirtschaft in den Regionen auszuüben, die wir bereisen. Wir tun dies, indem wir örtliche Umwelt- und Sozialprojekte anstoßen und unterstützen.

Ihre Buchung bewegt etwas: Mit jeder Buchung im Wert von EUR 1.000 oder höher spenden wir EUR 5 an die Grow Africa Foundation. Klicken Sie hier um zu sehen, welche Projekte wir durch Ihre Buchung unterstützen.

Wir sind auch stolze Mitglieder von Pack for a Purpose, einer globalen Initiative, die es Ihnen ermöglicht, einen nachhaltigen Einfluss auf die von Ihnen besuchten Gemeinden auszuüben. Verwenden Sie den Platz, den Sie im Gepäck übrig haben, um Dinge einzupacken, die an der Dingani-Grundschule in Simbabwe und der Masongora-Grundschule in Uganda benötigt werden. Wir werden dann dafür sorgen, dass die Sachen zu den Schulen kommen. Klicken Sie hierum die aktuelle Bedarfsliste der Schulen zu sehen.

3 Bewertungen für Northern Experience – 24 Days

  1. 5 von 5

    Leeanne C

    First let me tell you, the tour far exceeded the expectations I held when I started.
    Our journey started in Cape Town, we met everyone and our great tour guide Cornelius, whose knowledge was very enthusiastic, got us excited about our tour and showed us some amazing sights. The trip just kept getting better, with scenery and the accommodation. The vehicle was very comfortable and the windows were big, great to take photos through without any problems. Some days were longer in the vehicle than others, but there was plenty of scenery to check out or catch up on socialising. I felt the food was definitely adequate for me and an especially enjoyed the African meals they cooked for us. It wasn’t long into the trip, that our group knitted into a great relationship, which I will cherish (an amazing group of people)
    Our tour guide was Biggie and our driver was Brilliant, I cannot speak more highly of them both, with some of the conditions of the roads, I felt extremely safe with the driving (Brilliant kept the bus very clean and comfortable, sweeping the bus out and cleaning windows ready for the next day) it didn’t get unnoticed.
    Biggies knowledge and enthusiasm of birds, animals, countries, down to information on every aspect that we might need to know just blew me away, his sense of humour was quite infectious and shone through, his knowledge just kept on coming, even though our meal times.
    There two incredible people made for a great team, therefore, made me, and I think speak for everyone else’s tour A TRIP OF A LIFETIME

  2. 5 von 5

    Felicity

    What a wonderful adventure the 24 day Northern Experience was! From the beauty and majesty of Table Mountain to the spectacular Victoria Falls, this trip was a sensual experience from start to finish. The scenery was stunning and so varied, always something new and different to see every day. We saw so many beautiful birds and animals (and their young), stayed in amazing locations (in very good accommodation) with fantastic views and magical sunrises and sunsets. We were fortunate to have Biggie and Brilliant as our guide and driver as they were such a wonderful team and truly enhanced our experience over the trip. Their professionalism and dedication to their jobs were noticed by all, as well as the long hours they put in each day to keep us well fed, the bus clean and all our questions and needs are taken care of. Be prepared for early starts each day and some long drives between locations (which were broken up with amazing scenery, animals, regular breaks and the odd nap if needed!) and absorb the sights, sounds and tranquillity of Africa that this tour has to offer. Enjoy!

  3. 5 von 5

    Russell and Joan

    We have just completed a 24 day Safari from Cape Town to Victoria Falls with Jenman. The trip was amazing. We spent 14 days exploring Namibia. The Terrain in Namibia varies a great deal. The plains near the Orange River are very fertile and ideal for growing citrus fruits and grapes. There are several different mountain ranges, all spectacular and varied in size and shapes. Namibia also has the worlds 2nd largest Canyon called Fish River Canyon which is quite spectacular. There are also large desert areas that stretch for hundreds of Kilometres. The sand dunes at Sossusvlei are absolutely spectacular. Etosha National Park has thousands of African animals and covers over 2000 square kilometres. In the North of Namibia there is a narrow strip of fertile land near the Chobe River and the Okavango delta which has millions of litres of water and is a haven for Elephants, Hippopotamus and Water Buffaloes. This delta eventually flows to the Kalahari desert and never reaches an ocean. This region is called Caprivi.
    We went into Botswana which also contains this rich delta.
    Our last few days were spent in Victoria Falls Zimbabwe. The helicopter flight over the Falls was absolutely amazing and One of our many highlights of the trip.
    Our guide Alfred Mhini and driver Bernard Tshunoa were fantastic. They were both most professional, efficient and knowledgeable. They worked well as a team and prepared many superb meals for us. Bernard was a skilled driver and able to maintain the vehicle which was driven through rough and bumpy terrain. Bernard would stop the vehicle at our request for photos. Alfred was able to identify all of the birds and animals for us. They made everyone in group feel special and they had a great sense of humour which made our trip most enjoyable. Alfred also had a great knowledge of the history of the people of the various area.
    We would highly recommend this affordable Jenman Safari
    Russell and Joan

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Northern & Southern Experience Map

Jenman African Safaris Collection

PayGate-Card-Brand-Logos