Simien Mountains

Simien Mountains

Dieser Park ist ausgezeichnet für Trekking, mit spektakulären Blicken und einer großen Auswahl an wild lebenden Tieren, inklusive Pavianen, Steinböcken, äthiopischen Wölfen und Raubvögeln, wie der seltene Lammergeier, ein riesiger Aasgeier. Der Park besteht aus einem felsigen Massif, welches abfällt bis in eine Graslandschaft und durchzogen ist von Strömen und Schluchten. Der Nationalpark hat drei botanische Regionen. Die unteren Abhänge wurden kultiviert und abgegrast, während die alpinen Regionen (über 3600 m) bewaldet sind – obwohl inzwischen vieles verschwunden ist. Die höheren Regionen sind bergige Graslandschaften mit Schlingelgras und Heidekraut, Red Hot Pokers und Giant Lobelia. Der Park wurde gegründet, um die Walia-Steinböcke zu schützen, eine Art Wildziege, und 1000 Exemplare leben inzwischen dort. Außerdem findet man im Park die Gelada Paviane und dei seltenen Simien Füchse. Der Sämen Fuchs, benannt nach den Bergen, ist schwer zu sehen für Besucher. Über 50 Vogelarten wurden in den Sämen Bergen gezählt.

Jenman African Safaris Collection

PayGate-Card-Brand-Logos