Samburu

Samburu

Das Samburu Nationalreservat ist eines in Kenia von dem jeder gehört hat, aber nur rein paar besucht haben. Obwohl Samburu eine schöne Gegend ist mit dem Wildtieren als Höhepunkt. Das Samburu Nationalreservat ist von einem anderen tollen Reservat, dem Buffalo Hills, durch den Ewaso N’giro Fluss getrennt. Beide Reservate haben eine riesige Fläche (Samburu hat 165 km²), sie haben keine Grenzen (abgesehen von dem Fluss) und somit ist es den Besuchern möglich beide Regionen auf ihrer Keniasafari zu bereisen.

Wie bereits erwähnt ist die Samburu Region eine fantastische Gegend und bietet eine Vielzahl an Tierbeobachtungen – viele Tiere befinden sich in dieser Gegend nahe des Flusses durch Samburu, um an das notwendige Wasser zugelangen. Samburu liegt in der bekannten Rift Valley Region und ist leicht mit Auto oder Flugzeug zu erreichen.

Eine der Hauptattraktionen des Samburu ist, dass diese Region alle drei großen Katzen beheimatet: Löwe, Leopard und Gepard. Andere Tiere in dieser Gegend sind: Elephanten, Büffel, Nilpferd, Warzenschweine, Gazelle, Impala, Wasserbüffel, Zebras und andere wunderschöne Tiere. Des Weiterm gibt es mehr als 320 verschiedene Vogelarten! Aber ein sehr trauriger Fakt des Wildtierbestands des Samburu ist, dass es leider keine Nashörner gibt…Wilderei ist der Grund dafür.

Die Landschaft des Samburu ist charakterisiert durch Akazien, Auwälder, Grasflächen und Dornenbäumen. Es gibt auch innerhalb des Samburu Nationalparks 2 verschiedene Berge, den Koitogor und den Olokwe – eine Wanderung um diese majestätischen Berge ist ein wirklich tolles Erlebnis und sollten Sie umbedingt unternehmen. Wenn Sie das Samburu besichtigen möchten, kontaktieren Sie bitte unser Jenman East Africa Büro und zusammen finden wir heraus, wie wir Ihr maßgeschneidertes Abenteuer wahr werden lassen können.

Jenman African Safaris Collection

PayGate-Card-Brand-Logos