Primates, Uganda

In den Bergen der Nationalparks Bwindi und Mgahinga leben fünf vom Aussterben bedrohte Gorillagruppen.

Die Berge des Bwindi und Mgahinga Nationalparks sind die Heimat von fünf bedrohten Gorilla-Gruppen. Um die Gorillas in Ihrer natürlichen Umgebung so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, werden täglich nur eine begrenzte Anzahl an Touristen (30 pro Tag) zugelassen. Die Schimpansen (genetisch dem Mensch noch ähnlicher) sind an Touristen gewöhnt und können in 4 Gegenden besichtigt werden: die Kibale und Budongo Wälder sowie die Kyambura Gorge und Ngamba Inseln. Mehrere verschiedene Arten goldener Affen können in den Parks von Uganda gesichtet werden, bei einer kurzen Wanderung durch die Wälder werden die Besucher gleich mehrfach Zeuge.

Reiseziele