Linyanti Wildreservat, Botsuana

Bekannt für die große Anzahl von Elefanten und seit kurzem auch einer der besten Orte, um Wildhunde zu sehen.

Unsere Safaris in Botswana nehmen Sie mit auf eine unvergessliche Reise durch Geschichte und Kultur und zeigen Ihnen die besten Seiten der Tierwelt, des Wetters und der Landschaft. Das Linyanti-Wildreservat liegt in der nordwestlichen Ecke des Chobe-Nationalparks, nordöstlich des Okavango-Deltas in Botswana. Linyanti wurde nach dem gleichnamigen Fluss benannt und ist vor allem für die große Anzahl von Elefanten bekannt, die das Reservat durchstreifen. Seit kurzem ist es auch einer der besten Orte, um den Afrikanischen Wildhund zu sehen, der praktisch an den Rand der Ausrottung getrieben wurde - etwa 5000 Exemplare leben heute in freier Wildbahn.  Es ist ein wahres Vergnügen, diese Tiere in freier Wildbahn zu sehen, und Linyanti bietet die beste Gelegenheit, dies zu tun.

Die drei Hauptcharakteristika des Linyanti-Reservats sind der Linyanti-Fluss, der Savuti-Kanal und der Wald, jedes mit einem ganz anderen Terrain als das Okavango-Delta und gefüllt mit empfindlichen Ökosystemen, die so viele afrikanische Wildtiere beherbergen.  Das Flussufer erinnert an die Wasserwege des Okavango mit papyrusgesäumten Lagunen, Schilfgürteln und einem hoch aufragenden Baumdach... Der Linyanti-Sumpf erstreckt sich über eine Fläche von fast 900 Quadratmetern und füllt das Gebiet zwischen den zusammenlaufenden Flüssen Kwando und Linyanti. Die Grenzen des Chobe berühren den Fluss nur für einen kurzen Abschnitt am äußersten östlichen Rand des Sumpfes.

Die Linyanti-Sümpfe, die in der Trockenzeit Elefanten und Büffel anlocken, entstanden durch die Überflutung der angrenzenden Flüsse Kwando und Linyanti, wodurch ein Reservat von 900 Quadratkilometern entstand. Die Sümpfe sind abgelegen und sumpfig und grenzen in einem kurzen Abschnitt des Reservats am äußersten östlichen Rand des Sumpfes an den Fluss.  Diese Abgeschiedenheit macht Linyanti zu einem sehr exklusiven Ziel in Botswana, das einen Besuch besonders wert ist.

Der Winter ist die beste Zeit für eine Safari in Linyanti, da sich große Elefanten-, Büffel- und Zebraherden auf der Suche nach Wasser entlang des Linyanti-Flusses treffen. Giraffen, Impalas und Pferdeantilopen können in den Waldgebieten beobachtet werden, während eine Vielzahl von Vögeln (darunter Pelikane und andere Wasservögel) die Fluss- und Waldgebiete bevölkern. Es gibt auch viele Raubtiere, die die Besucher von Linyanti auf einer Botswana-Safari erfreuen.  Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die schöne Umgebung von Linyanti zu erkunden und so viel afrikanische Wildtiere wie möglich auf einer Safari zu sehen.

Es gibt vier kleine Camps: Duma Tau, King's Pool, Linyanti Tented Camp und Savuti Camp. Die Zufahrt zu den Camps ist während einer Botswana-Safari unwegsam und die Straßen erfordern ein 4×4-Fahrzeug. Linyanti ist sowohl friedlich als auch abgelegen und wird als Reiseziel für eine Botswana-Safari empfohlen, um das Erlebnis Botswana zu vervollständigen.   Wir können Ihnen helfen, Ihre Safari in Botswana zu einem unvergesslichen Urlaub zu machen.

Reiseziele